Markus Schneider Grauburgunder Kirchenstück trocken

Was für ein Spass im Glas der Markus Schneider Grauburgunder trocken ist, markus-schneider-grauburgunder-kirchenstueck-trockensieht man schon an der herrlichen goldgelben Farbe und man merkt es sofort, wenn man seinen Zinken mal ins Glas hält und schnuppert. Sofort machen sich Noten von Banane, Pfirsich, Ananas, Birne und ganz feinem Olivenöl und frischem Brot breit. Eine nussige Vanillenote erinnert an Omas Schokoladennusskuchen. Ein Tanz der Aromen kitzelt das Näschchen und lässt den Zahn tropfen.

www.markus-schneider-weine.de

Der erste Schluck ist eine Wonne, das Aromenspektakel setzt sich am Gaumen beeindruckend fort. Ein Pinot Grigio aus Deutschland? Und was für einer, mit viel Druck kommt der Markus Schneider Grauburgunder Kirchenstück trocken ums Eck und lässt den Toni vor Freude im Dreieck springen. Kiwi, Mango und Mandarine gesellen sich noch hinzu und runden diesen Weisswein perfekt ab. Kein verspielter Schnickschnack oder überladener und verbastelter Holzton, sondern geradlinige Frucht und viel Druck zeichnen den Markus Schneider Grauburgunder Kirchenstück trocken aus. Mama Mia, La Dolce vita aus der Pfalz. Markus Schneider hat mal wieder ein Meisterstück mit seinem Kirchenstück geschaffen. Danke Markus, ein sensationeller Hammerwein von dem ich gar nicht genug bekommen kann! Übrigens war der Consiglieri so begeistert, daß er sich gleich ein neues Blog nur zum Thema Markus Schneider gemacht hat – zu finden unter www.markus-schneider-weine.de