Collazzi Toscana Rosso IGT

Mit dem Collazzi Toscana Rosso IGT hatte ich nun mal wieder so eine richtig fette Bombe im Glas.collazzi-toscana-rosso-igt Ups, mit dem Begriff Bombe sollte ich wohl besser aufpassen… Prism, sorry Dudes! Aber das beschreibt diesen Wein nun mal am Besten. Schon beim Einschenken wird man von einer saftigen Aromenvielfalt umgehauen die sich sofort verbreitet und Großes erwarten lässt. Mit dunklem Rubinrot und schwarzem Kern bereitet dieser Rotwein auch den Augen einen tollen Anblick. Nach dem ersten Schwenken, werden dann die Aromen so richtig freigesetzt und man wird regelrecht in den Bann gezogen.Kräftige Noten dunkler Beeren, feinste Holznoten, dunkle Schokolade und eine grandiose Mischung mediterraner Kräuter umschmeicheln die Nase. Das ist echt überwältigend. Der Collazzi Toscana Rosso IGT nimmt einen sofort mit in die Toskana. Und das schon nach den ersten Augenblicken. Hut ab und ein fettes Toni-Grinsen. Am Gaumen explodiert der Rotwein dann und setzt das Aromenfeuerwerk förmlich fort. Auch hier wieder dunkle Beeren, feinster Balsamico, Minze und Vanille sind nur einige Aromen, welche man sofort schmeckt. Mama Mia, ist das ein Wein! Er ist absolut nix für Zwischendurch. Beim erneuten Schnuppern gesellen sich dann noch Aromen von gerösteten Mandeln und Basilikum hinzu.

Mit dem Collazzi Toscana Rosso IGT kann man echt einfach alles vergessen und einen Trip in die Toskana machen. Der Abgang ist ebenso grandios und zieht sich richtig in die Länge und begeistert auch hier mit fetten Aromen und einer unglaublichen Ausgewogenheit. So macht das Leben Spaß, so muss ein Rotwein sein! Dazu noch eine schöne dicke Milles Fleurs, und auch Prism wird zum buchstäblichen Sandkörnchen aus meiner „Das Universum ist so wunderschön“ Vogelperspektive.