Vigneti Zabu Grillo

Ihr wollt Frische? Ich auch! Mit der Vigneti Zabu Grillo hole ich mir die lang ersehnte Frische ins Glas. vigneti-zabu-grilloMit einer hellen und klaren Farbe rinnt dieses Tröpfchen in mein Glas. Nun schließe ich die Augen und schnuppere mal an dem Vigneti Zabu Grillo. Und bumms, auf einmal sitze ich förmlich auf der Terrasse und höre die Grillen zirpen. Lychee, Mango, Limette, Ananas und ein Hauch Minze betören meine Sinne. Aaaah, was für ein Genuss, ich kann gar nicht aufhören zu schnuppern. Von der Terrasse gehts langsam aber sicher nach Sizilien und man kann schon fast das Meer spüren. Jetzt aber mal das erste Schlückchen von dem Vigneti Zabu Grillo, nun ist man aber auf Sizilien! Super frisch und unglaublich lecker. Ein Korb voller reifer Früchte, wie es sonst nur Mama zum Frühstück hinbekommt. Mit dem Vigneti Zabu Grillo holt man sich definitiv den Sommer ins Glas. Tolle Noten von Minze und eine frische Blumenwiese erwecken schon so manche Fantasie. Ja, ok, ein Picknick kann es auch sein. Der Vigneti Zabu Grillo ist ein fantastischer Wein für nen schmalen Taler, der zu jeder Gelegenheit passt. Ob es nun ein Grillerchen, ein Picknick, ein Familientreffen oder einfach nur ein gemütliches Zusammensein ist, mit diesem Wein ist man auf jeden Fall auf der richtigen Seite!

Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot

Eine Bombe sorgt immer für Aufsehen. So auch der Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot.Vigneti Zabu Chiantari Nero d'Avola - Merlot Was für ein Bombenwein aus Sizilien! Die Farbe, ein dunkles Violett mit schwarzem Kern. Die Nase des Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot sorgt für positiven Terror in meiner Nase. Wo fängs du an? Wenn ich alle Aromen beschreiben würde, wäre es ein sehr langweiliger Artikel. Dunkle Beeren, Erdbeere, Zedernholz, Liebstöckel, Lackritze und dunkle Schokolade sind mal eine kleine aber feine Auswahl. Das erste Gläschen genießt man am besten mit gaaaanz viel Ruhe. Von wegen mal einen Smalltalk halten, das is impossibile. Männer können sich ja schließlich nur auf eines konzentrieren. Der Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot nimmt einen völlig gefangen und fordert viel Aufmerksamkeit. Am Gaumen geht’s dann mit voller Wucht weiter. Johannisbeere, eingekochte Pflaumen, zarte Vanille und Lorbeer sind auch hier nur ein paar Beispiele. Das Grandiose an dem Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot ist seine unglaubliche Aromenvielfalt. Mit jedem Schlückchen gesellen sich neue Aromen hinzu. Da muss man sich schon nachschenken, man will ja schließlich alle Aromen erschmecken. Nun ja, irgendwann ist die Flasche leer und man hat hoffentlich noch mehr davon im Weinkeller. Beim nächsten Fläschchen wird man dann wieder auf eine tolle Reise durch die Geschmackswelt gehen. Mama Mia, der Vigneti Zabu Chiantari Nero d’Avola – Merlot macht süchtig nach mehr!

Carpineto Spolverino Toskano Rosso

Mit großer Begeisterung hat mir heute der Don eine Flasche Carpineto Spolverino Toskano Rosso  carpineto-spolverino-toskano-rossoin die Hand gedrückt. Na dann… Mama mia, was für eine schöne Farbe. Rubinrot mit dunklem Kern erstrahlt der Carpineto Spolverino Toskano Rosso im Glas und ist einfach nur schön anzusehen. Toni´s Vorfreude steigt. Nun wollen wir aber mal schnuppern. Sofort steigen mir Noten von Sauerkirschen, eingekochten Pflaumen und Waldfrüchten in die Nase. Feine Noten von Tabak, Lakritz, Honig und dunkler Schokolade runden das Näschen genial ab. Dio mio, nu lasse uns aber endlich ma den Carpineto Spolverino Toskano Rosso kosten. Wahnsinn, alle Geschmacksknospen werden angesprochen. Die Kombination aus fetter Fruchtigkeit, schöner Säure und den perfekt eingebundenen Tanninen, sorgen für ein tolles Geschmackserlebnis. Der Carpineto Spolverino Toskano Rosso glänzt am Gaumen mit dunklen Früchten, Rosmarin, Schokolade und Lorbeer. Dieser Rotwein ist eine echte Granate und nix für Weicheier. Ein echter Italiener aus der Toskana, dem man sofort seine Herkunft erschmeckt. Da die Größe eines Mannes an der Anzahl seiner Feinde gemessen wird, werde ich den Carpineto Spolverino Toskano Rosso nicht verteilen, da ich mir mir diesem Wein zu viele Freunde machen würde.

Acquagiusta Rosato

Gestern habe ich mir mal die Sonne der Maremma ins Glas geholt. Und zwar mit einem wunderbaren Fläschchen Acquagiusta Rosatoacquagiusta-rosatoDie Farbe glänzt lachsfarben mit goldenen Reflexen. Jetzt werden sich einige fragen, der Toni trinkt Roséwein? Si, naturalmente, natürlich! Die Nase ist herrlich erfrischend und mit fruchtigen Noten von Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren. Ein Hauch von Minze und Basilikum runden das Bukett des Acquagiusta Rosato elegant ab. Man möchte eigentlich gleich ins Cabrio steigen und zu einem Picknick ins Grüne düsen. Zugegebene, das wird bei dem Wetter eher schwierig, aber träumen kann man ja wohl mal. Am Gaumen zeigt der Acquagiusta Rosato sich dann traumhaft spritzig und fruchtig. Mit einer feinen Mineralik und einem Korb voller roter Früchte wird der Gaumen wahrhaft verwöhnt. Die ausgewogene Süß- Säurestruktur dieses reinrassigen Alicante sorgen für einen tollen Abgang. Auch der Acquagiusta Rosato zaubert mir ein fettes Grinsen ins Gesicht und steigert die Vorfreude auf den Sommer. Haste Sonne im Herzen und Roséwein im Glas, dann kannste gut leben und hast auch viel Spaß.

 

Lodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva

Um es mir bei diesem Mistwetter ein klein wenig gemütlicher zu machen, habe ich mir ein Fläschchen Lodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva aufgemacht. Mit einer tiefen rubinroten Farbe strömt der ruffino-lodola-nuova-vino-riserva-nobile-di-montepulcianoLodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva ins Glas und lässt mein Herz höher schlagen. Gekochte Pflaumen mit leichten Vanilletönen und einem Hauch Lorbeer verzaubern mein Näschen. Sofort bin ich in der Toskana und freue mich über einen fast sortenreinen Sangiovese. Der kleine Anteil an Cabernet Sauvignon rundet diesen herrlichen Lodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva fantastisch ab. Geschmacklich ist dieser Rotwein ebenso unglaublich wie die Nase. Kräftig, fruchtig mit vielen Facetten rinnt der Lodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva meine Kehle hinunter. Siii, das mit der Gemütlichkeit hat auf jeden Fall funktioniert. Wunderbar zeigen sich Noten von Pflaume, Brombeere, dunkler Schokloade, und Muskat. Die schön eingebundenen Tannine sorgen dann für einen tollen lang anhaltenden Abgang. Der Lodola Nuova Vino Nobile di Montepulciano Riserva ist ein toller Wein aus dem Hause Ruffino.

Piano del Cerro

So, heute muß es mal ein reinrassiger Aglianico sein. Meine Wahl fiel auf den Piano del Cerro. piano-del-cerroDas Neueste vom Tage war mal wieder zum Davonlaufen, also abbe inne de Wintergartene und Lasse ma de Krise Krise sein. Es ist doch so einfach, Wein ist die einzige Anlage, die permanente Liquidität verspricht! Mit dem Piano del Cerro rinnt ein wahrhaft leckeres Tröpfchen in mein Glas. Die rubinrote Farbe mit dem tiefen dunklen Kern verspricht schon so einiges. Mamma Mia, saftige Aromen von dunklen Beeren, gepaart mit tollen Vanillearomen, Schokolade und einem Hauch von Zedernholz verbreiten sich im Glas. Musse schnuppern, musse probieren, si, ja was denn nun. Der Piano del Cerro magte miche fertig. Ich kann mich nicht entscheiden. Die Nase ist echt der Hammer. Andare, auf geht’s. Cassis, frischer Pflaumenkuchen mit Butterstreuseln, eine zarte Zedernholznote und weiße Schokolade begeistern mich auf Anhieb. Don Michele, von dem ich eine Flasche Piano del Cerro als, sagen wir mal „Trinkgeld“, bekommen habe, würde sich im Grabe umdrehen vor lauter Neid. Da er aber nicht drinliegt, sondern noch einmal Gluck gehabt hat, muss er halt schmoren. Der Abgang des Piano del Cerro ist ebenso famos, wie Nase und Gaumen. Gracie Michele, auch wenn Du für diesen Hammerwein nicht tief in die Tasche greifen musstest.

Vigneti del Vulture Pipoli Aglianico DOC

Va bene, wurde ich vone de Done mit ausreichend Liquidität versorgt.vigneti-del-vulture-pipoli-aglianico Unter Anderem mit dem Vigneti del Vulture Pipoli Aglianico aus dem Herzen der Basilikata. Den hab ich mir dann gestern Abend aufgezogen und fand schon die Farbe fantastico. Kurz geschnuppert, hmmm super. Frisch und fruchtig nach Brombeeren. Merda, in dem Moment klingelt das Telefon und la famiglia ist am Hörer. Das kann man nicht einfach ignorieren, sonst gibts Schuhe aus Beton. Nach einer halben Stunde kann ich mich dann endlich ganz dem Vigneti del Vulture Pipoli Aglianico widmen. Sauerkirsche und Rosmarin lassen sich jetzt auch noch mit erschnuppern. Das Warten hat sich echt gelohnt. Nune musse de Weine aber auch male endlich gekostet werdene! Si, buon vino! Der Vigneti del Vulture Pipoli Aglianico schmeckt herrlich nach Waldbeeren, gerösteter Spitzpaprika, Wacholder und Lorbeer. Die feinen Holznoten geben diesem Rotwein den letzten Schliff. Alter Falter, der Vigneti del Vulture Pipoli Aglianico ist ein toller Wein den man vom Preis auf jeden Fall höher einstufen würde. Gracie Vigneti del Vulture, ich bin schon gespannt auf neue Weine von Euch!